Yong Chun Combat

Das Yong Chun Combat (YCC) wird durch Kick-, Box-, einfachen Wurftechniken und Taktiken des traditionellen Kung Fu bestimmt. Das Training umfasst gezielte Technikübungen zum Schlagen, Treten, Abwehren, Ausweichen und Kontern. Übungen am Boxsack und anderen  Schlag- und Trittpolstern runden die Technikschulung ab. Durch die Entwicklung von Kampffähig und -fertigkeiten werden mittels bestimmter Kraft-, Schnelligkeits- und Ausdauerübungen, Willensstärke und Durchsetzungsvermögen gefördert. Ziel sollte am Ende der sportlich faire Zweikampf sein, der mit festen Kampfregeln und obligatorischer Schutzausrüstung ein wichtiger Bestandteil des YCC Partnertraining ist.

Kämpfen ist bei uns kein Muss!

Wir sind der Ansicht, dass »Kämpfen« erst nach einer gewissen Trainingserfahrung Sinn macht. YONG CHUN COMBAT soll in erster Linie Spaß bereiten. Als Methode zur Körperbeherrschung, Fitness und Selbstverteidigung, vor allem aber auch als zeitgemäßer Freizeitsport hat das YONG CHUN COMBAT viele attraktive Herausforderungen zu bieten. Schon jetzt genießen wir den Ruf, niveauvolles Training im Rahmen von Fitness und Kampf anbieten zu können.